Artikel in der Rubrik: Medienschau

Artikel 1 - 25 von 487

09.06.2021 |WDR| Stuttgart: Im Prozess um Gruppe S. sagte der Angeklagte und Hauptbelastungszeuge Paul U. aus, dass auch Anschläge auf Moscheen in München und Hamburg geplant waren.

Rubrik: 

10.06.2021| Der Spiegel| Frankfurt: In einer Chatgruppe sollen in den Jahren 2016-2019 17 Mitglieder des SEK Frankfurts nationalsozialistische Symbole und Inhalte sowie rassistische Beleidigungen ausgetauscht haben.

Rubrik: 

25.06.2021| Deutschandfunk nova| Deutschland: Die deutschlandweit erste Meldestelle für antimuslimische Angriffe und Diskriminierung ging online.

Rubrik: 

11.06.2021 | Tagesschau| Deutschland: Auf Anfrage der Partei „die Linke“ gab das Bundesinnenministerium bekannt, dass 225 Fälle von strafrechtlich relevanten antisemitischen Gewalttaten gemeldet wurden, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und den Protesten gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen stehen.

Rubrik: 

23.06.2021| Taz| Berlin: In einem Bericht einer elfköpfigen Kommission aus Forscher_innen und Expert_innen wird deutlich: noch immer sind Rom_nja und Sinti_ze rassistischen Angriffen ausgesetzt.

Rubrik: 

24.06.2021| Sportschau| München: Nach der Diskussion um die Färbung der Allianz-Arena in München beim Spiel Deutschland gegen Ungarn zeigten ungarische Fans ein homofeindliches Plakat.

Rubrik: 

25.06.2021| Zeit Online| Deutschland: Der Bundestag hat verschiedene Verschärfungen im Strafgesetz beschlossen.

Rubrik: 

17.06.2021|Deutschlandfunk: Vereinnahmung von Kinderrechten und die Diskussion um Kindesmissbrauch in Kreisen von Verschwörungsgläubigen.

Rubrik: 

13.06.2021 |Badische Neueste Nachrichten| Deutschland: Die Innenministerkonferenz hat einen Beschluss erlassen, der das Zeigen der Reichskriegsflaggen bundesweit einheitlich unter bestimmten Umständen verbietet.

Rubrik: 

09.06.2021 | Deutschlandfunk| Deutschland: Der Telegram-Kanal, auf dem Attila Hildmann regelmäßig extrem rechte Positionen und Verschwörungsideologien mit tausenden Menschen teilte ist nun gesperrt. Verantwortlich dafür soll der Messangerdienst selbst sein.

Rubrik: 

28.06.2021| SWR| Freiburg: Bei einem möglichen rassistischen Übergriff vor zwei Wochen in Freiburg soll ein weiterer Polizeibeamter vor Ort gewesen sein.

Rubrik: 

29.06.2021, Wangen: Eine sechsköpfige betrunkene Gruppe im Alten Gottesacker lärmt in Wangen. Auf die Bitte nach Ruhe, reagiert einer mit dem Hitlergruß und nationalsozialistischen Parolen.

Rubrik: 

25.06.2021| Esslinger Zeitung/ Stuttgarter Nachrichten| Ulm: Der mutmaßliche Brandstifter der Ulmer Synagoge am 05.06.2021 soll sich in die Türkei abgesetzt haben.

Rubrik: 

11.06.2021, Polizeipräsidium Ravensburg: Verfassungsfeindliche Schmierereien an der Uferpromenade in Friedrichshafen.

Rubrik: 

24.06.2021 | Tagesschau | Heidelberg/ Deutschland: Zwei junge AfD-Aussteiger berichten über Rassismus, Homofeindlichkeit und Gewaltfantasien in Chatgruppen der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“ (JA).

Rubrik: 

08.07.2021, www.br.de / Bayern: Der mutmaßliche Rechtsterrorist Franco A. war in Bayern höchst aktiv. So soll er Schießübungen mit einem G3-Sturmgewehr in der Oberpfalz gemacht haben. Doch die  Sicherheitsbehörden merkten davon offenbar wenig.

Rubrik: 

16.06.2021| Stadtanzeiger Ortenau| Offenburg: In Offenburg stellte die Staatsanwaltschaft einen Strafantrag gegen einen Zahnmediziner, der ohne medizinische Indikation Atteste zur Befreiung der Maskenpflicht ausgestellt haben soll.

Rubrik: 

08.07.2021, Stuttgarter Zeitung, Stuttgart: Veröffentlichung des Landesverfassungsschutzberichts. Die Corona-Pandemie hat das Leben im vergangenen Jahr über weite Strecken lahmgelegt. Aber offenbar hat das Virus auch Extremisten gehemmt. Der Innenminister warnt dennoch vor neuen Gefahren.

Rubrik: 

11.06.2021| Badische Zeitung/ Zeit| Freiburg: Am Samstag, den 12.06. kam es in Freiburg zu einer Hetzjagd, bei der rund 20 Personen eine migrantische Person mit „linksalternativen Aussehen“ bedroht und verfolgt haben sollen.

Rubrik: 

07.07.2021, Süddeutsche Zeitung: Beschimpfungen der untersten Kategorie sind keine Seltenheit auf sozialen Medien. Dagegen zu kämpfen erfordert Zeit und Zivilcourage. Wer vom Hass im Netz profitiert und was Betroffene gegen Angriffe in den sozialen Medien tun können.

Rubrik: 

10.06.2021 |Schwarzwälder Bote| Biesingen- Burg Hohenzollern: An der Burg Hohenzollern kam es am Donnerstag zu einer Ansammlung von etwa 80 Reichsbürger_innen aus dem Bundesgebiet. Anlass war der Geburtstag von Georg Friedrich Prinz von Preußen.

Rubrik: 

06.07.2021, zeit.de: Wer als Frau Politik macht, muss mit Hass rechnen. 21 Politikerinnen über Dickpics, Morddrohungen, Beleidigungen – und wie sie damit umgehen.

Rubrik: 

07.07.2021, Berlin l Redaktionsnetzwerk Deutschland: Nach der Bundestagswahl erwartet die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung jährlich Steuergelder in Millionenhöhe. Zivilgesellschaftliche Initiativen machen dagegen mobil und fürchten eine staatliche Förderung rechtsextremer Positionen.

Rubrik: 

05.05.2021 | ZEIT Online| Deutschland: Nach der Festnahme des mutmaßlichen Verfassers der NSU-2.0-Drohschreiben sind die Ermittlungen nach Angaben der Frankfurter Staatsanwaltschaft noch nicht abgeschlossen.

Rubrik: 

05.06.2021 | Tagesspiegel Online | Ulm

Ein Unbekannter soll nach Polizei-Angaben einen Brandanschlag auf die Synagoge in Ulm verübt haben. Ein Zeuge hatte am Samstagmorgen einen Mann beobachtet, der aus einer Flasche eine Flüssigkeit an der Fassade der Synagoge ausleerte und anzündete, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Rubrik: 

Seiten