Artikel in der Rubrik: Medienschau

Artikel 76 - 100 von 412

10.01.2021, Heilbronner Stimme: Berlin/Istanbul (dpa)  Linke Politiker warnen schon lange vor den Grauen Wölfen. Die ultranationalistische Bewegung aus der Türkei hat auch in Deutschland etliche Anhänger.

Rubrik: 

12.01.2021, spiegel.de: Mutmaßliche Wut- und Reichsbürger haben Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer zu Hause besucht. Das Gespräch scheiterte, obwohl der Politiker alles richtig machte. Ein Lehrstück in vier Akten.

Rubrik: 

13.01.2021, zeit.de: Wegen rechtsextremer Vorfälle wird das KSK der Bundeswehr seit vergangenem Jahr reformiert. Wie geht es damit voran?

Rubrik: 

12.01.2021, Mimikama.de: Viele der Geschichten klingen einfach verrückt. Sie klingen auch teilweise lustig. Im Grunde genommen ist es mir auch völlig egal, ob diese gesamten QAnon Geschichten wahr sind oder nicht. Es geht mir manchmal auch gar nicht darum, ob sie falsch sind.

Rubrik: 

10.12.2020, belltower: Die Studie des „neu“-rechten Institut für Staatspolitik (IfS) kommt nach einer Herleitung mit vielen Verschwörungsvorstellungen zum Schluss, dass die Bundesrepublik in zentralen Aspekten eine mehr oder weniger demokratische Fortsetzung des Nationalsozialismus sei.

Rubrik: 

11.12.2020, Frankruter Allgemeine Zeitung: Die Kontrolleure des Bundestags haben zwei Jahre lang hunderte Akten gesichtet. In der Bundeswehr gibt es demnach Soldaten, die mit rechtsextremistischen Parteien und Organisationen eng verbunden sind.

Rubrik: 

15.12.2020, swr2: Sie geben sich neue Identitäten, verkaufen sich als Rechts- und Linksextreme oder konvertieren als Schein-Salafisten zum Islam: V-Leute sollen Informationen an Sicherheitsbehörden liefern. Immer wieder jedoch sorgen sie für Skandale.

Rubrik: 

14.12.2020, Badische Neueste Nachrichten: Deutlich mehr Straftaten. Experten beraten in Karlsruhe: Die Zahl der antisemitischen Straftaten in Baden-Württemberg ist innerhalb eines Jahres um über ein Drittel gestiegen.

Rubrik: 

04.12.2020, Badische Zeitung: Beide Kirchen in Friesenheim sehen ein Problem in den Hakenkreuz-Schmierereien im Ortszentrum, verfolgen aber unterschiedliche Strategien.

Rubrik: 

14.12.2020, t-online: Die Theologin Sonja Strube ist Gastprofessorin an der Katholischen Hochschule Mainz. Im Interview mit t-online spricht sie unter anderem über die katholische Kirche und deren Verbindungen zum Rechtsextremismus.

Rubrik: 

09.12.2020, zdf.de: Der erste "Querdenken"-Ableger wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Ausgerechnet in Baden-Württemberg, dem Ausgangsort der Querdenken-Proteste.

Rubrik: 

14.12.2020, belltower.news: „Eine Strafverfolgung findet de facto nicht statt“. Debattenbeitrag: Timo Reinfrank, Geschäftsführer der Amadeu Antonio Stiftung, zur Rolle des Messengers Telegram für die rechtsextreme und verschwörungsideologische Szene.

 

Rubrik: 

03.12.2020, Badische Zeitung - Ulm: Suizid bei Bundeswehr nach Bekanntwerden von MAD-Ermittlungen

Rubrik: 

18.12.2020, Spiegel.de: Die Bundeswehr will den früheren KSK-Ausbilder Daniel K. loswerden – weil sie ihn für einen Rechtsextremen hält. Nach SPIEGEL-Informationen hat nun ein Gericht die Entlassung des Soldaten vorerst gestoppt.

Rubrik: 

30.12.2020, allgaeu-rechtsaussen.de: Weingarten: Zwei Meldungen über Hakenkreuze in Weingarten erreichten die Redaktion von allgaeu rechtsaußen Ende Dezember

Rubrik: 

20.12.2020, Stuttgarter Zeitung: Rund 750 Menschen haben am Schweigemarsch zum Erhalt der Demokratie in Stuttgart teilgenommen. Die Polizei setzt auf Kommunikation.

Rubrik: 

03.01.2021, Stuttgarter Nachrichten: Bündnis gegen Rassismus formiert sich

Rubrik: 

29.12.2020, Tagesspiegel: Muslimische Frauen sehen sich in der Öffentlichkeit oft rassistischen Angriffen ausgesetzt. Die Reaktion der Mitmenschen ist meist: Schweigen. Ein Essay.

Rubrik: 

12.01.2021, Heilbronner Stimme: Interview  Felix Klein, der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, fordert Tempo beim Kampf gegen Hass und Hetze im Internet, auch mit Blick auf die Erstürmung des Kapitols in Washington.

Rubrik: 

29.12.2020, Störungsmelder/zeit.de: Das schicksalhafte 2020 hat Neonazis Aufwind gegeben: Sie haben Corona für Propaganda missbraucht. Zugleich stand das Jahr im Zeichen großer Rechtsextremismusprozesse.

Rubrik: 

26.10.2020, suedkurier.de: Verwaltungsgericht bestätigt Entlassung eines Polizeischülers, dieser war Mitglied in einer rechtenWhatsapp-Gruppe „Polizei bad boys“.

Rubrik: 

19.11.2020, Stuttgarter Zeitung: Das Parlamentarische Kontrollgremium in Baden-Württemberg soll am 3. Dezember zu einer Sondersitzung zusammenkommen. Dabei geht es um die Feststellung des Gefahrenpotenzials, das von der „Querdenken“-Bewegung ausgeht.

Rubrik: 

19.11.2020, Süddeutsche Zeitung: Der "Querdenken"-Verein wurde in Stuttgart gegründet und hat in Baden-Württemberg besonders großen Zulauf. Kann das Zufall sein? Ein Blick in die Geschichte zeigt: eher nein.

Rubrik: 

07.08.2020, spiegel.de: Hitlergruß, Drohbriefe, Waffenlager, Anschlagsplanung: Polizisten und Soldaten fallen mit rechtsradikaler Gesinnung auf. Wie stark ist der Feind im Innern - und wie wird man die Extremisten los?
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextreme-bei-polizei-und-bundeswehr-die-dunkle-seite-der-staatsmacht-a-00000000-0002-0001-0000-000172378470

Rubrik: 

13.11.2020, BR24: Ministerpräsident Markus Söder fordert vom Verfassungsschutz, einen genauen Blick auf Entwicklungen innerhalb der Querdenken-Bewegung zu werfen. Geht das? Eine Einschätzung von unserem Kollegen Sammy Khamis von BR-Recherche.

Rubrik: 

Seiten