Artikel in der Rubrik: Publikationen und Materialien

Artikel 1 - 25 von 110

GRA Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus in Zürich gibt den neuen Rassismus-Bericht für 2020 heraus. Black Lives Matter, Corona und andere Trigger treiben Zahlen nach oben.

Fachstelle Rechtsextremismus und Familie / LIDICEHAUS (HG.):
FunktionalisierteKinderKindeswohlgefährdung in Neonazifamilien - eine Hilfestellung für Fachkräfte in den Bereichen Recht und (Sozial-)Pädagogik

Die neue Handreichung der Amadeu Antonio Stiftung richtet sich an Menschen, die in ihrem Alltag mit völkischen Siedler*innen konfrontiert sind. Sie soll dabei unterstützen, einen eigenen Umgang mit dem Problem der rechtsextremen Landübernahme zu entwickeln.

 

Rassistische Diskriminierung ist in Deutschland verboten. Trotzdem gehört Rassismus für viele Menschen zum Alltag. Was erleben Betroffene? Wo bekommen sie Hilfe? Und wie kannst du dich informieren und engagieren? Ein Überblick.

Bundeszentrale für politische Bildung, Dossier: Internationale vergleichende Umfragen zeigen, dass Spanien zu den Ländern in Westeuropa gehört, in denen der Antisemitismus besonders ausgeprägt ist. Vorurteile gegenüber Juden haben viele Ursachen und lassen sich nicht pauschal mit einem allgemeinen europäischen Antisemitismus erklären.

"Querdenker" sind wieder gegen Corona-Maßnahmen aktiv. Der #Faktenfuchs klärt, wer dahinter steckt und wen der Protest anzieht.

Dossier der Heinrich Böll Stiftung: Wege zu einer gleichberechtigten Teilhabe

Zwischen Analyse, Instrumentalisierung und Praxistauglichkeit: Begriffsbestimmungen spiegeln unterschiedliche wissenschaftliche und politische Perspektiven und Zielsetzungen.

Policy Brief und Monitoring der Demokratie der Bertelsmann Stiftung.

Neues Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung: Formen, Geschichte, empirische Befunde

24.02.2021: Frauen in Erinnerungskulturen: Das Magazin nimmt sich der anhaltenden Unterrepräsentation der Erinnerung an Frauen im Ersten und Zweiten Weltkrieg an. Die Fachaufsätze zeigen dabei, dass diese Lücke nicht allein dem Forschungsstand geschuldet ist.

Broschüre zu E-Partizipation: Kreative Ideen sind gefragt, um analoge Angebote in Jugendorganisationen, -häusern und -gruppen sinnvoll durch digitale Angebote zu ergänzen.

Die Corona-Massnahmen und ihre Gegner:innen. Studie der Universität Basel, 2012.2020. https://doi.org/10.31235/osf.io/zyp3f

Bundeszentrale für politische Bildung: Diese Themenseite bündelt die Angebote zum Thema Antiziganismus. https://www.bpb.de/politik/extremismus/antiziganismus/?pk_campaign=nl2021-01-27&pk_kwd=325552

Begegnungen am Holocaustmahnmal. Ein Film von Pavel Franzusov, Peter Jeschke. 2020.Deutschland. Berlin. Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Wie wird heute an den Holocaust erinnert? Ein Kurzfilm zum Nachdenken und Diskutieren.
Bundeszentrale für politische Bildung

Materialien für die politische Medienbildung mit Jugendlichen. 2019. bildmachen.net  https://www.ufuq.de/wp-content/uploads/2019/11/bildmachen_Mit-Memes-gegen-Islamismus_WEB.pdf

Vortrag von Frank Dittrich, stellvertretender Leiter des Landesamts für Verfassungsschutz, bei der Tagung „Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland“ von Landesarchiv Baden-Württemberg und Generallandesarchiv Karlsruhe am 27. und 28. Januar 2021.

Bundeszentrale für politische Bildung: Themenblätter im Unterricht (Nr. 126)

Bundeszentrale für politische Bildung: HanisauLand - Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler (Klasse 3-6)

Amadeu Antonio Stiftung:, 2021

Amadeu Antonio Stiftung, 2020: Im Sommer 2020 ist das „Q“ in Deutschland plötzlich allgegenwärtig: Auf Plakaten, auf T-Shirts, ausgeschnitten aus Pappe oder an Halsketten baumelnd – so sieht man den Buchstaben immer häufiger auf den Demonstrationen, die sich gegen die COVID-19-Maßnahmen der Bundesregierung richten.

Autoritäre Dynamiken: Alte Ressentiments - neue Radikalität. Die Leipziger Studien zu autoritären und rechtsextremen Einstellungen in Deutschland werden seit 2002 alle zwei Jahre von einer Arbeitsgruppe um Oliver Decker und Elmar Brähler der Universität Leipzig durchgeführt.

September 2020: Die Bertelsman-Stiftung kommt in ihrer Erhebung zu dem Ergebnis, dass es eine Trendwende im Meinungsklima gibt. 

Dossier, zusammengestellt im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung: Organisationen, Politik und ideologisches Umfeld

Seiten